Preisträger

Karl Heinz Beckurts-Preis 2011 geht an Prof. Dr. Thomas Wiegand, Dr. Detlev Marpe und Dr. Heiko Schwarz

By 12. November 2011Oktober 27th, 2019No Comments

Prof. Dr. Thomas Wiegand, Dr. Detlev Marpe und Dr. Heiko Schwarz vom Heinrich-Hertz-Institut, dem Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, und der Technischen Universität Berlin. Die Wissenschaftler erhalten gemeinsam diese Auszeichnung für maßgebliche Fortschritte auf dem Gebiet der Videokodierung. Sie haben H.264/MPEG4-AVC inklusive einiger Erweiterungen entwickelt, der sich seitdem als internationaler Standard etabliert hat.