Preisträger

Karl Heinz Beckurts-Preis 1995

By 4. Dezember 1995Oktober 28th, 2019No Comments

Der diesjährige Preis geht an Prof. Dr. Hermann Bujard, Dr. Arnd Greiling und Dr. Wolfgang Stolz und Dr.-Ing. Helmut Klausing.

Prof. Dr. Hermann Bujard (Heidelberg) hat Untersuchungen zum Mechanismus der Genwirkung durchgeführt, mit denen es möglich wurde, Gene höherer Organismen mit bakteriellen Schaltern zu versehen. Es ist zu erwarten, daß dank dieser Arbeit die somatische Gentherapie einen neuen Entwicklungsschub erleben wird.

Dr. Arnd Greiling und Dr. Wolfgang Stolz (Marburg/Lahn) entwickelten neuartige, wesentlich verbesserte Ausgangssubstanzen zur Herstellung von III/V Halbleiterbauelementschichten. Das verbesserte Ausgangsmaterial ist erheblich weniger giftig als das bisher verwendete. Es wurden insbesondere der Wissenstransfer von der Universität zur industriellen Nutzung gewürdigt.

Dr.-Ing. Helmut Klausing (München) hat entscheidende Arbeiten bei der Entwicklung eines hochauflösenden Radars für Hubschrauber geleistet. Sie bieten einen Lösungsweg für ein bis heute ungelöstes Problem, den Allwetter-Einsatz von Hubschraubern. Die Entwicklung wird als Musterbeispiel für Technologietransfer aus einer Forschungseinrichtung in die industrielle Innovation angesehen.